Wohlstand unter der Führung des inneren Wesens


Als ich vor sieben Jahren begann, diesen Blog zu schreiben, dachte ich, dass ich nichts schreiben würde, was mit Politik zu tun hat. In den frühen 2000er Jahren war ich so frustriert von den Politikern im In- und Ausland, dass ich meine Zeit nicht damit verschwenden wollte, den Irrsinn zu verfolgen, den Radio und Fernsehen jeden Tag ausstrahlen. Mein Ziel war es, mich auf spirituelles Wachstum und Rehabilitation zu konzentrieren und über Dinge zu schreiben, die sich gut anfühlen.

Im Laufe der Jahre hatte ich jedoch das dringende Bedürfnis, über die Tagespolitik zu sprechen. Ein Teil von mir würde gerne glauben, dass wir, wenn wir über Dinge sprechen und Kompromisse finden, schließlich eine zufriedenstellende Lösung für Probleme finden werden. Unser gesamtes Bildungssystem basiert darauf: Wir sind darauf konditioniert zu glauben, dass wir, indem wir die Schöpfungen und Prozesse anderer studieren und die Fehler anderer beobachten, lernen, sie zu vermeiden und besser miteinander zu arbeiten.

Indem ich über beunruhigende Dinge schreibe, habe ich meine Position dazu klären können und trotz der verwirrenden Ausgangssituation einen Blickwinkel gefunden, der mich befriedigt. Im Laufe des letzten Jahres habe ich mich jedoch zunehmend frustriert gefühlt, da dieses Grübeln nirgendwohin zu führen scheint. Es spaltet nur meine eigene Energie. Abraham (Hicks), der ein kollektives Bewusstsein und eine unendliche Intelligenz in der Ewigkeit ist, die die Menschheit außerhalb der physischen Welt Ratschläge erteilt, sagt, dass, wenn wir uns darauf konzentrieren, die begrenzte, physische Welt zu beobachten, die in einer breiteren Perspektive in verschiedenen Frequenzen schwingende Energie ist, unsere eigene Schwingungsfrequenz entsprechend dem Thema, das wir beobachten, sinkt.

Unsere Forschung kann einen guten Effekt haben, wenn es uns gelingt, klarer zu definieren, was wir wollen und was wir nicht wollen, was anschließend die Schwingung unserer Energie erhöht. Während des Prozesses können wir jedoch der Manipulation ausgesetzt sein und werden nicht mehr das tun, was wir wollen, sondern das, was andere von uns wollen.

Abraham meint, dass es am besten wäre, wenn wir immer das tun, was unser wahres Selbst will.  Wir brauchen nicht, bestehende Strukturen erforschen und versuchen, sie zu verändern, sondern wir können bei Null anfangen und uns auf unsere eigenen Schöpfungen konzentrieren. Die meisten Menschen wollen konstruktiv sein, mit dem Ziel, ihr eigenes Wohlbefinden und das der anderen zu verbessern. Es ist jedoch offensichtlich, dass in der Weltpolitik andere Agenden im Mittelpunkt stehen, deren Absicht nicht darin besteht, das Wohlbefinden des Planeten und der Menschen zu steigern, sondern den politischen und wirtschaftlichen Einfluss der Weltpolitiker zu stärken.

Der freie Wille ist eines der wichtigsten Gesetze im Universum, und natürlich sage ich nicht, dass Menschen nicht ihre eigenen Agenden haben sollten. Ich sage nur, dass ich nicht zulassen muss, dass diese Agenden meinen eigenen Geist verwirren und mich aus dem Fokus bringen. Ich muss nicht einmal sehen, wie diese Agenden die Grundlagen des Wohlergehens unserer Gesellschaften aushöhlen, die auf gegenseitigem Vertrauen und gesundem Menschenverstand beruhen. Ich kann meine ungeteilte Aufmerksamkeit auf mein Inneres lenken und mich auf das konzentrieren, was ich für sinnvoll halte.

Erlauben Sie Ihrem inneren Wesen, Ihr Leben zu führen?

Der Grund, warum es für die negativen Kräfte der Welt so einfach ist, Menschen zu manipulieren, um Ziele zu erreichen, die eine Beleidigung für jeden Menschen sind, der seinen eigenen Verstand benutzt, ist, dass die meisten Menschen auf der Ebene des Ego-Bewusstseins leben. Unsere Entscheidungsträger versuchen, Probleme zu lösen, indem sie die physische Welt beobachten und nach Kompromissen suchen.

Die Vorstellung säkularer Menschen von Kreativität und Schöpfung basiert auf der physischen Welt, die mit den 5 Sinnen wahrgenommen wird. Die Menschen, vor allem in den westlichen Demokratien, denken, dass, wenn wir liberal und tolerant gegenüber jedem und allem sind, unsere eigene kreative Kraft exponentiell wachsen wird. Abraham sagt, dass dies eine Illusion ist. Toleranz ist das Alfa und Omega, aber es geht darum, unserem inneren Wesen zu erlauben, unser Leben zu lenken. Wenn wir auf der Ebene des Ego-Bewusstseins leben, wird Toleranz nur zum Chaos beitragen.

Goldene Regel

Um die Dinge in einer breiteren Perspektive zu sehen, müssen wir uns über Zeit und Raum erheben. Wir haben einen physischen Körper, aber in erster Linie sind wir auf verschiedene Frequenzen schwingende Energiewesen. Die Energien, die mit den gleichen Frequenzen schwingen, ziehen sich gegenseitig an.  Deshalb ist es sehr wichtig, dass wir auf unser Wesen achten, also darauf, welche Art von Energie wir nach außen ausstrahlen.

Dieser Gedanke, der der goldenen Regel zugrunde liegt, ist der Grundgedanke jeder Religion. Viele assoziieren jedoch die Lehren spiritueller Führer mit einer bestimmten Person und denken, dass die Lehren ihre eigenen Ideen sind. Doch wahre spirituelle Führer agieren nicht auf der Ebene des Ego-Bewusstseins. Sie sind mit ihrem inneren Wesen und damit mit dem Bewusstsein des Universums verbunden und bringen ihre innere Welt zum Ausdruck. Hinter ihren Lehren verbergen sich die Prinzipien des göttlichen Energiefeldes, das nach dem Gesetz der Anziehung funktioniert.

Die goldene Regel „Behandle andere so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest“ ist also nicht nur eine Empfehlung und ein Leitfaden im Leben. Sie ist eines der Geheimnisse des Erfolgs und beinhaltet den Grundgedanken des Gesetzes der Anziehung, dass wir die gleiche Art von Energie anziehen, die wir in unsere Umgebung senden. Menschen, die Ihnen nahe stehen, spiegeln Ihnen (meistens) das, was sie erleben. Um es in der Umgangssprache auszudrücken: Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.

In westlichen Demokratien wird die goldene Regel nur halb umgesetzt: Andere müssen mich so behandeln, wie ich will. Die Menschen bilden sich ein, dass das Gesetz der Anziehung für sie eine Ausnahme macht. Die Menschen leben in der Illusion, dass wir aufgrund der Demokratie die Freiheit haben, alles zu sagen und alles zu tun, ohne Rücksicht auf die Konsequenzen. Weil die Menschen keine Verantwortung für ihr Leben übernehmen wollen, wird die Erklärung der Menschenrechte, die ursprünglich geschaffen wurde, um die Zusammenarbeit zwischen den Menschen zu erleichtern und Streitigkeiten zu lösen, dazu benutzt, das Gesetz der Anziehung durch menschliche Gesetzgebung außer Kraft zu setzen. Menschen, die die goldene Regel verdaut haben, ziehen natürlich an, was sie wollen. Die Achtung der Menschenrechte wird am stärksten von Menschen eingefordert, die keine Absicht haben, die Rechte anderer zu respektieren.

Die zerstörerische Wirkung des Ego-Bewusstseins

Wenn das Gesetz Kriminelle schützt, ist es kein Wunder, dass die „demokratischen“ Gesellschaften auf der ganzen Welt von innen heraus zerfallen. In Entscheidungspositionen werden Personen platziert, die den „Weg des geringsten Widerstandes“ für höhere Entscheidungsgremien darstellen, also Menschen, die am leichtesten manipuliert werden können. Korruption ist weit verbreitet. Gesellschaften brennen ihre Kerzen an beiden Enden ab.

Offiziell kämpfen die Gesellschaften gegen die Kriminalität, aber in vielen Ländern sind die Gefängniseinrichtungen in privater Hand und darauf ausgerichtet, Gewinne für ihre Besitzer zu erzielen. Durch entsprechende Gesetzgebung sorgen Regierungen dafür, dass diese Einrichtungen genügend Kunden (Gefangene) haben und die Menschen im Elend leben. Der sexuelle Missbrauch von Kindern wird allgemein verurteilt, aber die Reichen und Einflussreichen unterhalten ihre eigenen Pädophilenringe, um sich gegenseitig zu erpressen.

Offiziell soll das Gesundheitssystem die Volksgesudheit schützen, aber die Pharmaindustrie befindet sich in den Händen privater Akteure, deren Interesse darin besteht, die Menschen so krank wie möglich zu halten und die Entwicklung wirksamer Behandlungen zu verhindern, um so maximale Gewinne für die Eigentümer zu garantieren. Die Propaganda der Klima-Alarmisten konzentriert sich auf die Reduzierung der Kohlendioxid-Emissionen und es wurde zur Schicksalsfrage gemacht, aber gleichzeitig trinken die Großverbraucher von Softdrinks, Mineralwässern und Schaumweinen auf der ganzen Welt jedes Jahr Hunderte von Litern kohlensäurehaltiger Getränke.

Der Widerspruch im Denken der im Ego-Bewusstsein lebenden Menschen ist auf jeder Ebene des gesellschaftlichen Lebens sichtbar. Alle wollen jedoch Wohlstand und Wirtschaftswachstum. Es wird angestrebt, indem das Wohlergehen der benachteiligten Menschen gesenkt und die Position der Reichen gestärkt wird. Inwiefern ist es eine nachhaltige Entwicklung, die Ressourcen der Menschen zu beschneiden, die das Räderwerk der Gesellschaft in Gang halten?

Wirtschaftliches Wachstum setzt geistiges Wachstum voraus

Abraham, dessen Lehren eine Art Denkrevolution in der Welt ausgelöst haben, sagt, dass Reichtum immer ein Zeichen dafür ist, dass eine Person / Gemeinschaft ihre Energieschwingung auf eine Frequenz angehoben hat, die Reichtum angezogen hat. Die Anhebung der Schwingungsfrequenz erfordert eine Erweiterung des Bewusstseins, was im besten Fall spirituelles Wachstum bedeutet.

Allerdings denke ich, dass Reichtum nichts über spirituelles Wachstum im Allgemeinen aussagt, denn wir wissen, dass auch Räuber, Verräter und Betrüger reich werden können. Wohlstand, und vor allem die Aufrechterhaltung von Wohlstand, kann ein Hinweis darauf sein, dass eine Person/Gemeinschaft unter der Kontrolle höherer Mächte steht, es kann aber auch ein Hinweis auf reine Ausbeutung sein. s ist reine Ausbeutung, wenn jemand reich wird, indem er den guten Glauben und das Vertrauen von Untergebenen ausnutzt.

Die Menschen können sich gegenseitig täuschen, aber sie können nicht das göttliche Energiefeld täuschen, das nach dem Gesetz der Anziehung arbeitet. Deshalb verlieren zum Beispiel diejenigen, die plötzlich reich geworden sind, in der Regel ihre Besitztümer, bevor sie es überhaupt merken, weil sie nicht die Fähigkeit haben, die hohe Schwingungsfrequenz ihrer Energie aufrechtzuerhalten, die für den Reichtum erforderlich ist.

Auf der Ebene des Ego-Bewusstseins ist der Mensch darauf konditioniert zu denken, dass wir physische Wesen sind und dass unsere Stärke darin liegt, diese begrenzte Welt und unsere Realität durch die fünf Sinnesorgane besser wahrnehmen zu können als andere, weshalb der Wettbewerb der Kern unserer Gesellschaften ist. Wir konzentrieren uns auf das, was wir mit den fünf Sinnesorganen wahrnehmen können. Wir sehen nicht, dass weil wir in verschieden Frequenzen schwingende Energiewesen sind, jeder von uns nach dem Gesetz der Anziehung alle eigenen Erfahrungen anzieht. Praktisch bedeutet das, dass wir keine Verantwortung für unser Handeln übernehmen. Wenn etwas schief geht, geben wir meist anderen Menschen die Schuld.

Wenn wir unsere Position als Teil des göttlichen Energiefeldes anerkennen würden, das unter dem Gesetz der Anziehung arbeitet, und dass die Energie, die wir nach außen ausstrahlen, die gleiche Art von Energie anzieht, würden wir unsere wahre Individualität verstehen. Wir würden anderen nichts antun, was wir nicht selbst erleben wollen, denn wir sind alle untrennbar.

Aus dem Blickwinkel eines Menschen, der auf der Ebene des Ego-Bewusstseins lebt, differenziert und trennt die Individualität jedoch die Menschen voneinander. In westlichen Demokratien, die die Individualität betonen, führt dies zu immer mehr Chaos und die Gesellschaften zerfallen von innen heraus. Das Wachstum ist fast zum Stillstand gekommen und es wird gefördert, indem man Bevölkerung aus den Entwicklungsländern in den Westen holt und die westlichen sogenannten Demokratien geben ihre eigenen Sitten, Traditionen und Bedürfnisse der Bürger auf.

Gleichzeitig wachsen östliche Gesellschaften, in denen die Gemeinschaft und die Familie Vorrang vor dem Individuum haben, in einem enormen Tempo. Das deutlichste Beispiel dafür ist Singapur, das in wenigen Jahrzehnten zu einer der Wirtschaftsmächte der Welt aufgestiegen ist, obwohl dieser Inselstaat eine Gesamtfläche von weniger als 1000 km² hat und nicht reich an natürlichen Ressourcen ist. Mit seinen 5,6 Millionen Einwohnern erwirtschaftet er ein größeres Bruttoinlandsprodukt als Finnland, das weit über 300.000 km² groß ist. Historisch gesehen ist Singapur für seine Widerstandsfähigkeit, politische Integrität und administrative Stabilität bekannt.

Meine Erfahrungen mit Singapur beruhen auf Wikipedia und Youtube-Videos.  Mein erster Chinesischlehrer in Deutschland kam aus Singapur. Was ich hier schreibe, basiert auf meinen eigenen Schlussfolgerungen.

In Anbetracht der geringen Größe Singapurs und der Entschlossenheit der Regierung, die Sicherheit ihrer Bürger zu gewährleisten, hat es keine Kultur des Verwöhnens von Kriminellen entwickelt. Die Disziplin wird durch strenge Gesetze aufrechterhalten. Kriminelle können sich nicht auf ihre Menschenrechte berufen und einer Bestrafung entgehen, wenn sie wegen eines Verstoßes gegen die üblichen Regeln erwischt werden. Niemandes Menschenrecht ist es, seinen Nachbarn und der Gemeinschaft zu schaden, sondern zu handeln, um gemeinsame Ziele zu fördern. Singapur kommt meiner Vorstellung von einer zivilisierten Diktatur am nächsten. Es erhält die produktivste Umgebung für normale Bürger aufrecht und verschwendet nicht unverhältnismäßig viel Energie und Ressourcen im Kampf gegen negative Kräfte und in der Reparatur der von ihnen verursachten Schäden.

Gerade in westlichen Demokratien, in denen Verurteilung und Kritik an allem zunehmend verboten ist, ist es schwierig, einen konstruktiven Ansatz zu finden. Die Demokratie ist traditionell ein Gesellschaftsmodell, bei dem der populärste Standpunkt und Ansatz gewinnt. Dies ist jedoch nicht mehr der Fall und Demokratien sind zu Diktaturen von Minderheiten geworden. Wir haben jedoch immer noch das Recht, uns bis zu einem gewissen Grad zu wehren. Das Gesetz der Anziehung funktioniert trotzdem. Wir müssen klar definieren, was wir wollen. Abraham sagt, dass in den vergangenen Jahrhunderten niemand den Menschen das Wissen um das Gesetz der Anziehung vorenthalten hat. Die Menschen waren nicht darauf vorbereitet, die Informationen zu empfangen. Jetzt haben wir die Voraussetzungen, um die Informationen über das Gesetz der Anziehung zu verdauen. Eines der wichtigsten Dinge ist, dass wir erschaffen, worauf unsere Gedanken gerichtet sind.

Wir müssen also nicht irgendetwas oder irgendjemanden urteilen, sondern können unsere ungeteilte Aufmerksamkeit auf unser inneres Wesen und das, was wir erschaffen wollen, richten. Genauso wie Individuen in ihren Handlungen konsequent sein müssen, sich auf ihre Ziele konzentrieren und sensibilisiert und belastbar werden müssen, um eine hohe Schwingungsfrequenz aufrechtzuerhalten, müssen Gesellschaften ihre Aktivitäten konsequent organisieren, um ein Umfeld für die Bürger zu schaffen, das sie in die Lage versetzt, produktiv zu handeln.

 

Videos:

Abraham Hicks: You Can’t Think Your Way Out of Things
Abraham Hicks: You Will See It When You Believe It
Abraham Hicks: The Power of Unconditional Focus

Abraham Hicks: Nothing Changes Unless There Is An Emotional Shift
Abraham Hicks: Take Your Power Back
Abraham Hicks: Ignoring the reality game

Abraham Hicks: Your Inner Being Always Wins So You Better Choose To Be On The Same Side
Abraham Hicks: Let Your Inner Voice Lead You
Abraham Hicks: Your Inner Being Is Your Significant Other

Abraham Hicks: Getting Clear About What You Want
Abraham Hicks: You Have to Define Exactly What You Want

Gregg Braden: Science + Spirituality = Wisdom Of The Heart
Gregg Braden: Negative Thoughts, Feelings, Emotions & Limiting Beliefs
Gregg Braden: How To Awaken Hidden Potentials Within Our Lives
Gregg Braden: Physics of Our Deepest Connections (Scientists „We Have Never Seen Anything Like This“)
Gregg Braden: Heart – Brain Harmony (This Recent Discovery Is So Powerful It Defies Belief)
Gregg Braden: Quantum Links (If We Embrace This, Everything Will Change Rapidly)

Christina Lopes: Do This Powerful Spiritual Practice Before 2020
Christina Lopes: How To Raise Your Vibration For Good [Even When Life Sucks!]

National Geographic: City of the Future: Singapore
Interesting Facts About Singapore

 

5-4-3-2-1-Share
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!