Gott ist Allmächtig

Spirit of God
AutoTranslate

 

Erfundene Realität versus gesunder Menschenverstand und Wahrheit

Im letzten Frühjahr las ich auf einer Website über ein Interview, in dem James Wickstrom, ein amerikanischer Radiomoderator, den Rabbiner Abe Finkelstein über das Judentum befragt. Jemand hatte einen wortgetreuen Bericht davon gemacht. Das Interview war entsetzlich und wahnsinnig ohnegleichen. Wenn mein eigenes Leben mit gesundem Menschenverstand bestimmt wird, ist es schwer, sich die absichtliche Bosheit und Zerstörung vorzustellen, die Rabbi Finkelstein in dem Interview zur Sprache bringt. Zum ersten Mal in meinem Leben dachte ich ernsthaft, dass die Juden vielleicht tatsächlich Gottes auserwähltes Volk sind. Allerdings sind sie nicht die Auserwählten in dem Sinne, wie sie sich selbst vorstellen. Sie offenbaren die Weisheit der Welt, die für Gott ein Gräuel ist. Die stärkste Botschaft des Interviews ist der Gedanke aus Römer 1:22: „Sie hielten sich für besonders klug und waren die größten Narren.“

Ich war ziemlich überrascht, dieses Interview auf Youtube zu finden, weil die Videos, die Juden kritisieren, ziemlich schnell von Youtube verschwinden. Ich dachte, es gibt bestimmt einen Grund, dass es seit April 2017 seinen Platz behalten hat. Je tiefer ich in das Video eindrang, desto stärker spürte ich, dass es in dem Interview nicht so sehr um Juden und Zionisten und ihre Verschwörung gegen die Menschheit ging, sondern um die nicht-jüdische weiße Rasse, die Finkelstein Goyim-Vieh nennt. Sie sind Menschen, die den Juden (Zionisten) untergeben sind und als Laufburschen (nützliche Idioten) für sie dienen, und die bereit sind, gegen die Interessen ihrer eigenen Länder und Gemeinschaften zu handeln.

Ich habe Diskussionen über Rabbi Finkelstein gelesen und die Leute haben gesagt, dass er eine fiktive Person ist. Viele Juden sagen, dass alle Vorurteile von antisemitischen Menschen seit dem Mittelalter in diesem Interview gesammelt wurden und man es nicht ernst nehmen sollte. Wenn aber die Fakten des Interviews richtig sind, wie bewiesen wurde, wie kann man dann das Interview mit einem Achselzucken abtun?

Der israelische Historiker und Visionär Yuval Noah Harari, der sich unter Juden (Zionisten) großer Beliebtheit erfreut, sagt, die wichtigste Eigenschaft des Menschen sei die Vorstellungskraft und seine Fähigkeit, glaubhafte Geschichten zu erfinden und andere Menschen dazu zu bringen, an sie zu glauben. Wenn Yuval Harari von phantasievollen, plausiblen Geschichten spricht, meint er damit keineswegs harmlose Notlügen, die Menschen erfinden, um bei mehr oder weniger banalen Alltagsstreitigkeiten ihre Haut zu retten. Er spricht von systematischer Verdrehung der Wahrheit, um die eigenen Ziele voranzutreiben. Dazu gehören z.B. kriegstreiberische False-Flag-Provokationen. Es geht also nicht um harmloses Storytelling, sondern schlimmstenfalls um offenen Terrorismus.

Die Juden (Zionisten) wollen ihre eigene Welt, so wie die Islamisten ein Kalifat zu Ehren Allahs errichten wollen. Ich habe von einer Quelle gelesen, dass dies der Grund war, warum die Juden (Zionisten) Jesus getötet haben: Sie wollten ihr eigenes Reich, aber Jesus hatte nur das Reich Gottes zu bieten. Finkelstein rühmt sich, dass die Juden (Zionisten) tun können, was sie wollen, und dass sie für ihre Taten nicht zur Rechenschaft gezogen werden, weil Weiße Feiglinge sind. Die Weißen tun nichts und können nichts tun, um die zionistischen Bemühungen zur Eroberung der Welt zu stoppen. In den jüdischen (zionistischen) Büchern (Talmud) steht, dass sie die Welt erobern werden!  Die Geschichte der weißen Rasse ist vorbei. Das ist der Grund, warum Finkelstein so offen über die jüdische Agenda spricht, dass jeder den Tatsachen als Tatsachen ins Auge sehen würde.

Diese Bemühungen, die Welt zu erobern, begannen in den Tagen von Kolumbus. Laut Finkelstein war Kolumbus ein Jude, der begann, neue Orte zum Leben zu suchen, nachdem die Juden (Zionisten) 1492 aus Spanien vertrieben worden waren. Es wird gesagt, dass Kolumbus den Kolonialismus und Imperialismus begann, der immer noch in der Praxis ist. Heute wird der Imperialismus nicht mehr Imperialismus genannt. Er hat einen neuen Namen, Globalismus, mit dem die Einmischung in die Politik souveräner Staaten und die Beraubung ihrer Vermögenswerte und natürlichen Ressourcen gerechtfertigt wird.

Finkelstein sagt, dass von allen Organisationen, die von den Nichtjuden gegründet wurden, die Kirchen die ersten waren, die von den Juden (Zionisten) übernommen wurden. Sie begannen mit der Infiltration in die katholische Kirche. Rabbi Finkelstein stellt eine rhetorische Frage: Was glauben Sie, warum die Päpste und Kardinäle die Kippah benutzen, die jüdische (zionistische) religiöse Kopfbedeckung. Er fährt fort, dass die Weißen das nie kapieren. Keiner studiert oder denkt für sich selbst. Daher werden Nichtjuden zu lebenslangen Untergebenen und Laufburschen der Juden (Zionisten).

Es ist bewiesen, dass Juden (Zionisten) den russischen Zaren ermordeten und die bolschewistische Revolution starteten. Die Sowjetunion war ihr soziales Experiment, in dem sie erstmals die Idee des Kommunismus verwirklichten. Der Kommunismus ist die sozioökonomische Ideologie des Juden Karl Marx, mit richtigem Namen Moses Mordechai Levi, dessen Ziel ein klassenloses und gleichberechtigtes Gesellschaftsmodell ist, das auf Gemeineigentum basiert.

Finkelstein sagt, dass den unteren Klassen in der Sowjetunion vorgegaukelt wurde, dass der Kommunismus sie aus dem Elend herausheben würde, aber von Anfang an war er dazu gedacht, die Reichen auf das Niveau der Armen zu bringen. Die Juden (Zionisten) sammelten für sich selbst den Reichtum des Volkes und beherrschten es. Das ist es, was in der Sowjetunion geschah, und es geschieht gerade jetzt unter unseren Augen überall auf der Welt.

Finkelstein sagt, die Juden hätten die Frauenbefreiungsbewegung gestartet und unterstützt. Ursprünglich ging es darum, Frauen zur Arbeit zu bewegen, damit sie besteuert werden konnten. Aber die Frauenbewegung (Feminismus) erwies sich als effektiver Weg, die Familien (die Grundeinheit der Gesellschaften) zu demontieren und insbesondere die Kinder in die Schule zu bringen, wo sie gemäß den jüdischen (zionistischen) Absichten einer Gehirnwäsche unterzogen werden konnten. Die Frauenbewegung ist das beste Werkzeug für die jüdische (zionistische) Teile-und-herrsche-Politik.

Kriege sind, so Finkelstein, die produktivste Tätigkeit, um Geld zu verdienen. Außerdem muss das Vieh von Zeit zu Zeit ausgedünnt werden. Die Juden (Zionisten) nennen es Kriegstheater, weil sie es amüsant finden, zu sehen, dass ihre größten Feinde, die weiße Rasse und die Araber, sich gegenseitig zerstören und sie dabei eine Menge Geld verdienen. Denn jeder Mensch hat doch das Recht, Geld zu machen, wo immer sie können. Wenn niemand sie daran hindert, und es nicht ausdrücklich verboten ist, ist es erlaubt. In westlichen Demokratien ist diese Art des Denkens zunehmend verbreitet. Christliche Ethik und Moral, die bisher die Gesellschaften zusammengehalten haben, fallen auseinander.

Kriege sind eine Geldmaschine, die einen unerschöpflichen Geldfluss garantiert. Wir sollten andere Betrügereien nicht vergessen, die neueste davon ist die Klimawandel-Agenda, die darauf abzielt, die Menschen in Angst zu halten und ihre Entscheidungen in eine zunehmend unnatürliche Richtung zu lenken. Darüber hinaus wurden alle möglichen Industrien erfunden, wie z.B. die Holocaust-Industrie, die auf reiner Geschichtsverdrehung beruht. Mancherorts ist die unparteiische Erforschung des Zweiten Weltkriegs per Gesetz verboten. Sie hat Billionen von Dollar deutscher und amerikanischer Steuergelder nach Israel geschleust. In dem Interview erklärt Finkelstein, dass das Entscheidende am Holocaust ist, dass Juden (Zionisten) durch die Jahrhunderte hindurch verfolgt wurden, so dass sie ein Recht auf Entschädigung haben, dass heisst auf kostenloses Geld.

Das deutlichste Beispiel für jüdische (zionistische) Praktiken ist der Fall Jeffrey Epstein, über den in letzter Zeit in den Medien berichtet wurde. Der Fall wird so dargestellt, als sei Epstein ein einzelner Pädophiler mit eigenem Netzwerk. Epstein wird als einsamer Millionär dargestellt, dessen Beziehung zu Ghislaine Maxwell ihm Zugang zu sozialen Netzwerken bot, die ihm selbst fehlten. Wer denkt daran, dass sie beide jüdische (Zionisten) und Mossad (israelischer Geheimdienst) Agenten waren?  Der Zweck ihres Pädophilenrings war es, erschwerende Beweise zu sammeln, durch die Juden (Zionisten) in der Lage waren, Weltpolitiker zu erpressen, damit sie Entscheidungen treffen, die ihnen günstig sind. Dies ist direkt aus den „Protokollen der Weisen von Zion“, die ich in dem Artikel „Ein jüdischer Staat?“ zusammenfasse. Dieser Aktionsplan wurde auch behauptet, Fiktion zu sein, aber wir sehen, dass er auf der ganzen Welt umgesetzt wird.

Protokolle der Weisen von Zion (kurze Zusammenfassung), click to open)

Die Gojim (Nichtjuden) sind den Juden geistig unterlegen, und sind , nicht in der Lage, ihr Volk richtig zu führen. Wir müssen all unsere Interessen bedenken und die Regierungen der Anderen abschaffen, um sie mit einer Weltregierung zu ersetzen.
Das bedeutet viel Zeitaufwand und Blutvergießen, aber der Zweck heiligt die Mittel.
Die Verwirklichung des Programms verlangt folgende Maßnahmen:

• Einsetzung eigener Vertreter und Assistenten auf allen Stufen in der Verwaltung .
• Verwendung der Medien als eigener Propagandaapparat, um eigene Pläne zu fördern.
• Aufhetzung verschiedener Rassen, Gesellschaftsklassen und Religionen gegeneinander.
• Gebrauch von Bestechungen, Drohungen und Erpressungen zur Verwirklichung eigener Ziele.
• Schaffung von Freimaurerlogen zur Anlockung von Staatsbeamten.
• Erhöhung des Egos erfolgreicher Menschen.
• Ernennung von Marionettenpolitiker, die man mit Erpressung steuern kann.
• Ersetzung von Unabhängigkeit und Souveranität mit sozialistischer Führung mit dem Ziel Kommunismus, danach Despotismus .
• Entfernung aller anderen Rechte und Freiheiten, außer unser eigenes Recht, Gewalt anzuwenden.
• Opferung von Menschen (auch von Juden) wenn notwendig.
• Abschaffung von Religionen: Diese werden mit wissenschaftlicher Weltanschauung und Materialismus ersetzt.
• Kontrolle der Bildung zur Ausbreitung der Täuschung und zur Zerstörung der Intelligenz.
• Neuschreibung von Geschichte und Betonung des eigenen positiven Einfluss.
• Schaffung der Unterhaltungsprogramme, um Aufmerksamkeit zu zerstreuen.
• Die Verunreinigung des menschlichen Geistes mit Perversion.
• Ermunterung von Menschen, sich untereinander auszuspionieren.
• Haltung der Volksmasse in Armut und mit unaufhörlicher Arbeit.
• Beschlagnahme aller wahren Reichtümer und Besitztümer, insbesondere Gold.
• Verwendung von Gold zur Manipulation der Märkte um Depressionen und Flauten zu verursachen etc.…

 

Homo Deus

Yuval Noah Harari malt ein Bild der Zukunft, in der der Humanismus durch eine neue Religion ersetzt wird, die er Dataismus nennt. In Hararis Vorstellung kann die Gehirnfunktion des Homo sapiens als biologischer Algorithmus beschrieben werden, der durch Informationsnetzwerke ersetzt werden kann, die in Zukunft wahrscheinlich von „Gottes auserwählten Menschen“ nach ihren eigenen Absichten gesteuert werden können.  Der Mensch der Zukunft ist in Hararis Vorstellung die neue, verbesserte und überlegene menschliche Spezies, der Homo Deus, der wahrscheinlich den Befehlen seines Herrn gehorchen wird.

Wenn ich mir Yuval Hararis Reden und Interviews ansehe, muss ich daran denken, dass er das Produkt seiner eigenen Gesellschaft ist, in der die einzige Realität diese materielle Welt ist, die von unseren fünf Sinnen und unserem Gehirn registriert wird. Seine Zukunftsvision basiert ganz auf der materiellen Welt, als ob der Mensch nur ein Sack aus Knochen und Fleisch wäre, den das Gehirn steuert. Das menschliche Herz ist jedoch das Zentrum von allem und sein elektromagnetisches Feld ist 5000 Mal stärker als das des Gehirns. Das Herz hat sein eigenes Gehirn, das mehr Impulse an das Gehirn (den Kopf) sendet als der Kopf Impulse an das Herz sendet.

Meiner Meinung nach hängen die aktuellen und zukünftigen Probleme der Welt nicht mit den Werkzeugen zusammen, die wir verwenden, um unsere Arbeit effizienter zu gestalten, sondern mit der Führung der Menschheit. Im Tierreich suchen zum Beispiel die Anführer von Elefantenherden nach besseren Weidegründen, wo jeder die Ressourcen nutzt, die er braucht und nicht mehr, auch die Anführer. Sie werden respektiert. Die Menschheit wird von völlig korrupten Praktiken geleitet. Heutzutage scheint der Wert von Anführern durch ihren Reichtum bestimmt zu werden und dadurch, wie groß der Abstand zu den einfachen Menschen ist, deren Probleme sie lösen sollen.

Gott kümmert sich um die Seinen

Als die Juden 1917 den russischen Zaren ermordeten, war Russland ein zutiefst christliches Land. Es gab Tausende von Kirchen und Klöstern im ganzen Land, und das Christentum kulminierte in der Herrschaft des Zaren: Der Zar wurde als Gottes Stellvertreter auf Erden betrachtet. Die Bolschewiken zerstörten dieses Erbe fast vollständig. Kirchen und Klöster wurden zerstört, Kirchenmänner wurden getötet oder in Konzentrationslager gebracht, und das Volk wurde 70 Jahre lang einer Gehirnwäsche zum Atheismus unterzogen. Als die Sowjetunion zusammenbrach und das jüdische (zionistische) Regime aus dem Land floh, hinterließ es eine geistige Leere, weil es nichts gab, woran man sich halten konnte. Allerdings betrachteten sich nur etwa 6% der Bevölkerung als säkulare Atheisten.

Präsident Wladimir Putin, der nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion ins Amt kam, füllte diese Lücke mit christlicher Ethik. Er unterstützte stark das orthodoxe Christentum, die zerstörte Staatskirche in Russland. Neue Kirchen schossen wie Pilze aus dem Boden. Putin hat gesagt, dass die Politik eine gemeinsame Wertebasis braucht, die den verschiedenen Akteuren als Bezugsrahmen dient. Das ist einfach gesunder Menschenverstand. Derzeit bezeichnen sich 80% der Russen als Christen, und die Zahl wächst.

Ich glaube nicht, dass der Staat die Menschen dazu zwingt, Christen zu werden. Das christliche Bewusstsein ist einfach der natürliche geistige Zustand des Menschen und es ist kein religiöses Phänomen. In der christlichen Ethik verinnerlichen die Menschen die wichtigste Lehre unserer Existenz: Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit all deinen Gedanken, und du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst. (Matthäus 22: 37- 40)

Deshalb ist Putin ein Schandfleck für Juden (Zionisten) und ihre Untergebenen. Es werden Sanktionen gegen Russland verhängt, aber diese scheinen mehr ausländischen Mächten zu schaden als Russland. Russland hat es geschafft, völlig neue Industrien zu schaffen, indem es auf Autarkie und heimische Produktion setzt. Trotz (oder wegen) der Sanktionen wächst die russische Wirtschaft schneller als die Volkswirtschaften der größten Länder Europas. Das kaufkraftbereinigte Bruttoinlandsprodukt (BIP) Russlands wird in diesem Jahr voraussichtlich das fünfthöchste der Welt werden und damit vor Deutschland liegen.

Die Ethik des Christentums war die Grundlage des nationalsozialistischen Deutschlands und Adolf Hitler machte es sich zum Ziel, Aktivitäten zu beseitigen, die für die Gesellschaft oder die Moral der Menschen destruktiv waren. Dies wurde von der herrschenden Elite als Faschismus angesehen und wurde zerstört. China hat in seiner Politik die gleichen Prinzipien wie Hitler verfolgt, das heißt, es hat vom Westen nur Praktiken übernommen, die das intellektuelle Kapital und den Wohlstand der Menschen gefördert haben. Wenn China anders gehandelt hätte, wäre es meiner Meinung nach nicht in der Lage gewesen, seine Bevölkerung von über einer Milliarde Menschen so schnell aus dem Elend zu befreien, wie es geschehen ist.

Transforming World – Christus-Bewusstsein

Die Versuche der Juden (Zionisten), die Welt zu erobern, werden im Westen genauso kläglich scheitern wie in der Sowjetunion. Denn im Gegensatz zu dem, was Rabbi Finkelstein in dem Interview sagt, besteht das „Goyim-Vieh“ nicht aus dummen Menschen und Feiglingen. Sie sind Opportunisten, genau wie jüdische Zionisten, und sie wollen auf der Gewinnerseite stehen. Bis jetzt hatten die Juden (Zionisten) die oberhand. Ich glaube jedoch, dass die Menschen die göttliche Seite in sich selbst finden werden, indem sie einfach auf ihr intuitives Herz hören.

Das traditionelle patriarchalische Gotteskonzept, demzufolge Gott unser Vater ist, getrennt von uns, wurde geboren, um Fragen zu beantworten, die in den Menschen vor tausend (oder tausenden) Jahren aufkamen. Um die Veränderungen zu verstehen, die heute in der Welt stattfinden, müssen wir unser Konzept von Gott und andere Konzepte für das neue Jahrtausend aktualisieren.

Eines der faszinierendsten Merkmale des Secret-Films ist, dass Aladins Wunderlampe, die neuesten Ergebnisse der Quantenphysik, religiöse Überzeugungen und alltägliche Praktiken ineinandergreifen, um das intellektuelle Energiefeld darzustellen, in dem wir nach dem Gesetz der Anziehung leben. Dieses intellektuelle Energiefeld ist das, was wir Gott nennen. In der chinesischen Philosophie besteht dieses Energiefeld aus zwei gegensätzlichen, sich ergänzenden Grundkräften Yin (weiblich) und Yang (männlich), in denen sich der Dualismus zeigt. Alle Dinge haben sowohl den Kern von Yin als auch von Yang. Sie sind ständig bestrebt, sich auszugleichen und eins zu werden.

In den meisten Teilen der Welt wurden die Yin- und Yang-Energien getrennt gehalten. Das hat eine Erfahrung von Trennung, Entfremdung und Ausgrenzung geschaffen. Spirituelle Lehrer haben nicht viel darüber gesprochen. Vor ein paar Wochen fand ich jedoch ein Video auf Youtube, in dem Christina Lopes dies „ein zu werden“ sehr deutlich darstellt.

Wir denken ähnlich, aber wir verwenden verschiedene Terminologie. Sie spricht von der zweiten, dritten und fünften Dimension des Bewusstseins. Für mich sind die zweite und dritte Dimension Ebenen des Ego-Bewusstseins. Christina Lopes sagt, dass die fünfte Dimension das kollektive Bewusstsein der Zugehörigkeit zur Einheit ist, also das universelle Bewusstsein. Ich spreche vom Christus-Bewusstsein oder dem Bewusstsein des Universums, das Einheit ist.

Das Einheitsbewusstsein ist kein Massenbewusstsein. Christina Lopes spricht in dem Video 5th Dimension Is Here davon, dass unser Körper aus 40 Billionen Zellen besteht, die alle intellektuelle Wesen sind. Sie alle haben eine Rolle zu spielen und kooperieren bewusst miteinander. Intelligente Menschen sollten auch Wege finden, um bewusst miteinander für das Gemeinwohl des Planeten zu kooperieren.

Christina Lopes glaubt, dass dies für die Menschen schwierig ist, weil die meisten Menschen so sehr in der zweiten und dritten Dimension, der Ebene des Ego-Bewusstseins, gebunden sind. Bis jetzt hat Gott dem Ego-Bewusstsein erlaubt, gleichzeitig mit höheren Bewusstseinsebenen zu arbeiten. Dafür gibt es einen Grund: Gott hat alle Mittel eingesetzt, um eine göttliche Verbindung zwischen den Menschen zu schaffen.

Allerdings verändert sich die Schwingungsfrequenz unseres Planeten (Schuman-Resonanz) und das hat auch spirituelle Auswirkungen. Die höhere Schwingungsfrequenz unterstützt nicht mehr niedrigere Bewusstseinsebenen, sondern Einheit und Kooperation. Daran müssen sich die Menschen anpassen. Es ist, als ob Gott – das intelligente Energiefeld, in dem wir leben – die belastenden Elemente der Welt abschütteln möchte. Christina Lopes vergleicht diese Reinigung mit einem Hund, der sich schüttelt, wenn er aus dem Wasser steigt: Nach ein paar kräftigen Schütteln ist sein Fell trocken.

Um die Ebene des Christus-Bewusstseins zu erreichen, müssen wir unseren inneren Navigator aktivieren. Das bedeutet, dass wir uns vom wissenschaftszentrierten, intellektuellen Denken lösen und uns auf die Intuition des Herzens konzentrieren müssen. Indem wir auf die Intuition hören, steuern wir ein Radar, das uns Dinge ins Bewusstsein bringt, die die fünf Sinne nicht wahrnehmen können und die nicht allein durch intellektuelles Denken wahrgenommen werden können.
 
Siehe auch:

Ein Judenstaat?
Kommunismus, Kapitalismus und jüdische Weltordnung
Wir haben keine Menschenrechte
Es ist Zeit, dass Menschen für ihre Taten Verantwortung übernehmen
Heilige Geist = Neue Weltordnung
Eine Welt Religion (NWO

Interview with Rabbi (Abraham) Abe Finkelstein about Jewish control of the world

Jukka Ojala (Vastavalkea): Äly ei yksin riitä totuudellisuuden punnintaan

Russian Metropolitan Hilarion: Christian Future of Europe

Mark Weber: Fraudulent Nazi Quotations

Videos:

Rabbi Abraham Finkelstein (James Wikstrom – Interview with son of the devil)

Blackstone Intelligence Network: Ashkenazi Claims to Palestine Debunked by DNA & True History

David Icke: Conspiracy Crimes Of The Illuminati (Interview by Shaun Attwood)
David Icke: The World’s Darkest Secrets | YOU WON’T BELIEVE WHAT IS ACTUALLY HAPPENING
David Icke: Epstein: Gateway to the Global Cesspits
David Icke (Interview by London Real): Is Global Warming A Scam?
David Icke: Calling Home (Brain vs. Heart, Ego Consciousness vs. Intuition)

CN LIVE! Whitney Webb in-depth history of Jeffrey Epstein

David Irving: The Faking of Adolf Hitler for History

Dr.Steve Turley: Putin and the Triumph of Christianity in Russia
Dr.Steve Turley: Russian Orthodox Church Issues Challenge to the West!

Christina Lopes: 5th Dimension Is HERE! [2 Skills You Need To Master In This New Energy]
Christina Lopes: How To Use Intuition – 5 Key Differences Between Your Inner Voice vs Your Thoughts

Gregg Braden: Vibration
 

5-4-3-2-1-Share
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!